Alle Bilder auf dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt! Weitere Verwendung der Bilder

nur nach Rücksprache!

 

 

 

 

 

Märklin-Herd mit Backofenaufsatz

Maße über alles: 43cm lang, 20cm hoch, 22cm tief

 

Dieser Puppenherd der Firma Märklin wurde ca. ab 1909 in ähnlicher oder identischer Bauweise bis in die 20er Jahre hergestellt.

Im Buch "Puppenküche und Puppenherd" von Sabine Reinelt sind im Katalogteil auf Seite 154 ganz ähnliche Herde zu sehen. Diese Herde gab es für Gas- und Spiritusbetrieb.

Beschrieben werden sie folgendermaßen:

 

"Kräftige und stabile Konstruktion auf hohen Nickelfüssen.

 

 

 

Platte aus Stahlblech geschliffen, mit abgerundeten Kanten;

mit vier Kochlöchern.

 

Über einem derselben befindet sich, durch Ösenstifte mit der Herdplatte abnehmbar verbunden, der geräumige Bratofen mit Back- und Bratblechen.

 

Mit Wasserschiff fest am Herd montiert.

 

 

Vortreffliche Nachbildung feiner Gasherde."

 

An der Vorderseite des Herdes wird der Brenner durch zwei stabile gebogene Blechstreifen gehalten...

....an der Rückseite ist ein Schieberiegel angebracht, der den Brenner sicher unter dem Herd fixiert.

Zum Entfernen des Brenners wird der Riegel nach hinten herausgezogen.

 

Die Töpfe sind wie die übrigen blanken Metallteile vernickelt. Ich hatte in meinem Fundus einen passenden Topfsatz und bin nun noch auf der Suche nach einem Nickel-Wasserkessel für Herdlochgröße 6,5cm.

 

Falls jemand einen zu verkaufen hat, würde ich mich über eine mail freuen!

 

 

Hier ein Bild dieses Herdmodells aus der Sammlung einer befreundeten Sammlerin (DANKE!!). Gas- und Spiritusherd sehen sich sehr ähnlich, unterschiedlich ist die Schutzstange und die Hähne, über die die Gaszufuhr geregelt wird.

 

Zurück zur Hauptseite

 

Weiter mit: "Die dicke Dame"- Kinder-Kochherd, 1900 oder früher