Alle Bilder auf dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt! Weitere Verwendung der Bilder

nur nach Rücksprache!

 

 

Hallo zusammen!

Einer meiner letzten Neuzugänge ist ein Herd mit grünen Majolikakacheln, der vermutlich von der Firma Bing stammt. Ich vermute dies, weil die Türen mit diesem Prägemuster und die markante Kaminkrone auch bei Bing Herden zu finden sind. Aber auch zu Herden, die Prager-Merkmale aufweisen, gibt es Parallelen.

Zum Alter kann ich ebenfalls nur einen Schätzwert angeben, ich denke, dass der Herd um/ kurz nach 1900 entstanden ist.

Die Töpfe sind alle original zugehörig zum Herd, was ich durch Vergleiche mit wenigen ähnlichen Herden, die ich gefunden habe, feststellen konnte. Die Herdmodelle, mit denen ich verglichen habe, haben alle sehr ähnliche Töpfe, die verwendeten Materialien sind bei allen Herden Weißblech, Kupfer und Messing gemischt. Die Form der Töpfe ist sehr interessant und ungewöhnlich. Auffällig ist die umlaufende Galerie auf der Platte, die neben dem dekorativen Aspekt vermutlich ein Herunterfallen der Töpfe verhindern soll.

Auch die beiden langen Brenner sind sehr interessant gestaltet.

Das Wasserschiff ist seitlich in den Herdkorpus geschoben. Ungewöhnlich ist die umlaufende Kachelung, die Rückseite ist auch damit versehen. An der Rückseite befindet sich ein weiteres Türchen für einen kleinen Brenner.

Der Herd ist wahnsinnig schwer, weil sein Innenleben aus ganz dickem Blech besteht. Und die Außenwände bringen natürlich auch Gewicht.

 

ch weiss leider nichts über die Vorgeschichte dieses Herdes, kann keine Angaben über den Vorbesitzer mnachen. Das ist sehr schade, denn es wäre interessant, mehr über die Herkunft dieses Puppenherdes zu erfahen, der seinerzeit sicher ein kleines Vermögen gekostet hat

Die Maße der Herdkorpus sind 46cm Länge (mit Schiffchen 57cm), 21cm Höhe (mit Kamin 53cm), 33cm Tiefe.


Damit man die Details gut erkennen kann, gibt es viele Bilder:

Erst einmal der Herd als Gesamtes von allen Seiten:

 

 

 

 

 

 

 

Weiter gehts mit den Türen:

 

 

 

 

Das Kochgeschirr:

 

 

 

 

Hier habe ich zum Vergleich einmal den Kessel des vermuteten Prager-Herdes dazu gestellt und ich finde, die Ähnlichkeit ist groß!

 

Die Brenner:

 

 

Nun noch verschiedene Detailbilder:

Eckleiste aus Messingblech

Die Füße:

Zierleiste: